Unsere   Kindertagesstätte „Unter dem Regenbogen“ sucht zum 1.Juni 2020 eine Reinigungskraft für 15 Wochenstunden.

Neujahrsempfang am 12.01.2019 im Bürgerhaus

Zum letzten Neujahrempfang in diesem Jahrzent konnte Bürgermeister Thorsten Rockel und der Kulturausschussvorsitzende Uwe Wollner wieder zahlreiche Besucher begrüßen. Das Bürgerhaus war fast bis auf den letzten Platz gefüllt. 

Geänderte Gebühr - Wohnmobilstellplatz in Seestermühe - Hans Rönnfeld Platz

Seit einigen Jahren gibt es in der Strasse Achtern Dieck direkt am Binnendeich unseren Wohnmobilstellplatz mit Stromversorgung. Nur wenige Meter entfernt befindet sich ein Hofladen, in dem sie Äpfel, Kartoffeln, Eier u.ä. kaufen können. 

Es können keine Reservierungen angenommen werden. Bitte hinterlassen sie den Platz so, wie sie ihn vorfinden möchten.

Gemeindebrief im Dezember 2019

Der Bürgermeister informiert über Termine und Neuigkeiten 

Aktuelles vom ZBMG Stand 17.12.2019: 

Der notwendige Düker unter der Pinnau, welche die Haseldorfer- von der Seestermüher Marsch trennt, also Cluster 1 von Cluster 2, wurde bereits gebohrt. Die Arbeiten im Cluster 2 haben damit in KW46 zunächst in Neuendeich begonnen und werden danach in Seestermühe fortgesetzt. Der Kabelzug ist weiterhin bis Juli 2020 vorgesehen.

Falls ein Mitarbeiter der Firma Krafteam bei Ihnen klingeln sollte und zwei Unterschriften für den Bau Ihres Hausanschlusses verlangen sollte, dann seien Sie bitte so nett und unterschreiben nur das "Hausbegehungsprotokoll". Auf dem Blatt "Hausanschlussdokumentation" ist keine Unterschrift notwendig. Eigentlich sollte diese auch nicht mehr gefordert werden.

Das ZBMG Büro ist vom 23.12.2019 bis einschließlich 01.01.2020 nicht besetzt.

Die Tiefbauarbeiten in Cluster 1 und Cluster 2 pausieren in der Zeit vom 19.12.2019 - 07.01.2020 aufgrund von Betriebsferien

Weihnachtsrätsel Lösungen

Frage 1:

Wann wurde die Freiwillige Feuerwehr Seestermühe gegründet? 

Sitzung der Gemeindevertretung Seestermühe am 05.12.2019

im Sportlerheim des TSV Seestermüher Marsch

Nach Eröffnung und Begrüßung durch den Bürgermeister wird über die gefassten Beschlüsse des nichtöffentlichen Teiles informiert. Über eine Bauangelegenheit wurde beraten. Eine Entscheidung zu einer Personalangelegenheit wurde vertagt. In der anschliessenden Einwohnerfragezeit werden keine Fragen gestellt.

SCHLUSS MIT DEN ALTEN SÄCKEN

Einsparung von 15 Mio. Plastiksäcken

Am 1. Januar wird im gesamten Kreisgebiet die Gelbe Tonne eingeführt. Sie löst den Gelben Sack ab und dient der umweltschonenden Sammlung von Verpackungen aus Plastik, Metall und sogenannten Verbundstoffen. Das bedeutet, dass Joghurtbecher ab sofort nicht mehr im Sack, sondern in der Gelben Tonne landen. So können allein in unserem Kreis Pinneberg ganze 15 Mio. Plastiksäcke eingespart werden. 

Die Gelbe Tonne ist kostenlos, schont die Umwelt und macht unsere Straßen sauberer. Wir sagen deshalb: Schluss mit den alten Säcken!