Im Folgenden der Überblick über den Glasfaserausbau in den Gemeinden des Zweckverbandes Stand 08.02.2021

Liebe Bürgermeisterin, liebe Bürgermeister,

anbei der Ausblick für diese Woche.

Aufgrund der aktuellen Wetterlage finden diese Woche leider keine Ausbauarbeiten statt.

Momentan wird ein Arbeitstest an einem NVT in Cluster 2 durchgeführt, die niedrigen Temperaturen lassen aber keine weitreichenden Kabelarbeiten zu.

In den beiden POPs (Seester und Seestermühe) können aber die Innenausbauten fortgeführt werden. 

Mit freundlichen Grüßen,

Ines Nicolaisen

Geschäftsführerin

Dipl.- Ing. (FH)

Zweckverband Breitband Marsch und Geest

Hauptstraße 53

25492 Heist

Tel.:                    04122- 5023061

Mobil:                +49 160 48 13 202

Mail:                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web:                    www.zbmg.de

Instagram:         @unser_zbmg

 

Stand 03.02.2021:

Liebe Bürgermeisterin, liebe Bürgermeister,

anbei der Ausbauausblick für diese Woche.

 Aufgrund der aktuellen Wetterlage findet momentan kein offener Tiefbau statt.

Es wird lediglich in Cluster 3 mit einer Kolonne gebohrt.

Der Kabelzug ist mit 4 Arbeitern beim Einblasen der Hausanschlüsse (Firma Optech) und 2 Arbeitern an den Verteilertrassen und NVTs. 

In der vergangenen Woche konnten 4 weitere NVT-Bereiche an die Wilhelm.tel übergeben werden!

 

Aufgrund diverser Nachfragen hier noch einmal der Hinweis:

Sobald ein NVT zu 80 % fertig ist, kann er an Wilhelm.tel übergeben werden und die fertigen Hausanschlüsse können freigeschaltet werden.

Die restlichen 20 % (die restlichen 20% der Hausanschlüsse) werden innerhalb der nächsten Wochen fertiggestellt.

Somit können die schon fertigen Hausanschlüsse dieser NVT-Bereiche schon portiert werden und müssen nicht bis zur kompletten Fertigstellung des NVTs abwarten.

Oft handelt es sich bei den fehlenden 20% um Nachzügler (diese werden erst gesammelt am Ende gebaut) oder es konnten schwer Termine mit den Kunden für Tiefbau oder Kabelzug vereinbart werden.

Sobald der NVT an Wilhelm.tel übergeben wurde, springt die Maschinerie bei Wilhelm.tel an. Die entsprechenden Hausanschlüsse werden an die Kundenabteilung freigegeben und dort werden erst die Altverträge geprüft. Sobald die Rückmeldung der jeweiligen Anbieter vorliegt, bekommt der Kunde einen Termin zur Freischaltung.

Dies kann unter Umständen bis zu 3 Wochen dauern.

Auf unserer Homepage ist ersichtlich, welche NVT-Bereiche an Wilhelm.tel übergeben wurden. 

https://www.zbmg.de/seite/502727/cluster-1.html

Dies wird wöchentlich aktualisiert.

Bei den NVT-Bereichen, die leider bei der Abnahme nicht an Wilhelm.tel übergeben werden konnten, gibt es leider Korrekturarbeiten zu leisten. Sobald diese mit Umspleicearbeiten/Tiefbauänderungen mit neuem Kabelzug zu tun haben, kann der NVT nicht übergeben werden. An der Behebung dieser Fehler wird intensiv gearbeitet!

Inwieweit die Wetterlage die Arbeiten im Tiefbau nächste Woche zulässt, werde ich Ihnen Anfang nächster Woche mitteilen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Ines Nicolaisen

Geschäftsführerin

Dipl.- Ing. (FH)

Zweckverband Breitband Marsch und Geest

Hauptstraße 53

25492 Heist

Tel.:                    04122- 5023061

Mobil:                +49 160 48 13 202

Mail:                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web:                    www.zbmg.de

Instagram:         @unser_zbmg