SCHLUSS MIT DEN ALTEN SÄCKEN

Einsparung von 15 Mio. Plastiksäcken

Am 1. Januar wird im gesamten Kreisgebiet die Gelbe Tonne eingeführt. Sie löst den Gelben Sack ab und dient der umweltschonenden Sammlung von Verpackungen aus Plastik, Metall und sogenannten Verbundstoffen. Das bedeutet, dass Joghurtbecher ab sofort nicht mehr im Sack, sondern in der Gelben Tonne landen. So können allein in unserem Kreis Pinneberg ganze 15 Mio. Plastiksäcke eingespart werden. 

Die Gelbe Tonne ist kostenlos, schont die Umwelt und macht unsere Straßen sauberer. Wir sagen deshalb: Schluss mit den alten Säcken!

supermarkt

Der rollende Supermarkt in Seestermühe

Matthias Radden aus Neuendorf führt den rollenden Supermarkt weiter und wird so auch in Zukunft die Bürger/innen in Seestermühe mit Lebensmittel versorgen.

Aktueller Sachstand zum Radverkehrskonzept für den Kreis Pinneberg

Online Befragung über das Fahrradfahren im Kreis Pinneberg startet am 25.09.2019

Über Himmelfahrt 2020 fährt der TSV Seestermüher Marsch wieder in den Ferienpark Schloß Dankern.

Anmeldungen dazu an Udo Karp (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in der Zeit vom 01. bis 30.11.2019

 

Gemeindebrief im August 2019

Der Bürgermeister informiert über Termine und Neuigkeiten 

 

Ergebnis der Europawahl vom 26.05.2019 für Seestermühe (ohne Briefwahl)

Stimmen gesamt 422, gültige Stimmen 422

Wahlbeteiligung (ohne Briefwahl) 70%

Wir sind dabei!

Als Mitglieddes Abwasser-Zweckverbands Südholstein (AZV)haben wir zusammen mit den 44 weiterenMitgliedern und der Verwaltung des AZV eine Resolution gegen die Wasserverschmutzung durch Mikroplastik und Medikamentenreste verabschiedet. Was gar nicht erst ins Abwasser gelangt, muss auch nicht mühsam wieder rausgeholt werden! Sie fordert:

neue Website

Liebe Besucher der Seestermüher Homepage

Die Seite wurde überarbeitet und ein wenig aufgefrischt. Einige Rubriken wurden umsortiert oder umbenannt. Zudem wurden einige neue Inhalte eingefügt und die Seite wurde mobiltauglich gestaltet, d.h. sie können beim Zugriff mit dem Smartphone oder Tablet immer alle Inhalte in einer passenden Größe sehen.