GBSeite1 1

Weihnachtsmarkt in der Gutsscheune

Am 11.12.2016 fand wieder der beliebte Weihnachtsmarkt in der Gutsscheune veranstaltet vom Sport-Jugend-Kulturausschuss , unterstützt vom TSV Seestermüher Marsch und der Freiwilligen Feuerwehr Seestermühe statt. Wie schon im letzten Jahr wurde ein toller Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt.

Sitzung der Gemeindevertretung am 08.12.2016 im Sportlerheim des TSV Seestermüher Marsch

Niederschrift des öffentlichen Teiles

SuedLink Trassenkorridorsegment 26

Variante Elbquerung via Pagensand 

Am 11.11.2016 wurde ab 14 Uhr endlich das Richtfest in unserem neuen Multifunktionshaus gefeiert. Es waren Handwerker, Planer, einige Vertreter der Ämter, der Gemeinde, des Sportvereins, der Feuerwehr sowie des DRK's anwesend. Auch viele interessierte Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um einen ersten Blick in das neue Haus zu wagen. Der Richtspruch wurde von der Firma Martens Bau gesprochen und Bürgermeister Thorsten Rockel richtete einige Grußworte an die Anwesenden. Bei Erbsensuppe und Getränken wurde im Anschluß noch einige Zeit zusammengesessen.

Flüchtllngshilfe in Seestermühe

Fragen und Anregungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

10.11.2016 Integrationsstammtisch im Gemeindebüro

Es waren ca. 25 interessierte Bürgerinnen und Bürger anwesend um über die Integration in Seester und Seestermühe Erfahrungen auszutauschen. Zur Zeit sind 22 Flüchtlinge in Seestermühe untergebracht und die Hilfsbereitschaft ist weiterhin ungebrochen. Die neue Ansprechpartnerin bei der Caritas ist Frau Beckmann. Es soll versucht werden sie zum nächsten Stammtisch am 19.01. nach Seestermühe einzuladen. Weiterhin wird der Sprachunterricht angeboten sowie auch Fahrräder in Stand gesetzt.

Gemeindebrief November 2016

Im nichtöffentlichen Teil wurden drei Grundstücksangelegenheiten und zwei Bauangelegenheiten beraten.  Zum öffentlichen Teil waren ca. 20 Zuschauer anwesend.

Der öffentliche Teil ab 20 Uhr begann mit einer Einwohnerfragezeit. Hier wurde die Frage zu Chroniken für Neubürger gestellt. Es wurde zugesagt, dieses in Zukunft in Betracht zu ziehen.

Eine Frage betraf die Sitzungen bzw. Tagesordnungen und die Möglichkeit diese vorab einzusehen. Der Bürgermeister verwies auf die Möglichkeit sich an den Aushangkästen zu informiern. Zudem wird auf der Homepage der Gemeinde ein Link zum Sitzungskalnder installiert. (Anmerkung: bereits umgesetzt unter dem Reiter Termine -> Politik)